Sie sind hier

Simulationstrainings

Praxisnahes Training an mobilen Patientensimulatoren

Seit 2004 wurden rund 2.000 Notärzte und Rettungsassistenten/Notfallsanitäter in über 70 Trainings der DRF Luftrettung an mobilen Patientensimulatoren geschult. Keine andere Luftrettungsorganisation kann in Europa eine so große Erfahrung im Bereich Simulationstraining aufweisen.

Realitätsnahes Training vor Ort

Die Simulationstrainings werden durch erfahrene Instruktorenteams in Kooperation mit dem Institut für Patientensicherheit und Teamtraining InPASS direkt an unseren Luftrettungsstationen durchgeführt. Sie bieten die optimale Möglichkeit, sowohl technische Maßnahmen wie z. B. die Bewältigung eines schwierigen Atemwegs als auch menschliche Interaktionen, die sogenannten „human factors“, zu trainieren. Dabei wird ein ganzheitliches Lernen ermöglicht, die Teilnehmer werden sowohl in der Durchführung von individuellen Techniken als auch in Kommunikation und Verhaltensoptimierung geschult. Durch die Kurse vor Ort arbeiten die Teilnehmer in ihrem gewohnten Umfeld gemeinsam mit Kollegen, mit denen sie im Arbeitsalltag tätig sind.

Aufbau und Inhalt

Das Training dauert üblicherweise 1,5 Tage. An Tag 1 wird neben der theoretischen Einführung zum Thema „Crew Resource Management“ das Arbeiten mit dem Patientensimulator geübt. Außerdem werden in Diskussionsgruppen mentale Modelle zur Krisenbewältigung erarbeitet. An Tag 2 finden praktische Einsatzszenarien mit anschließendem Audio-Video-Debriefing statt. Hier werden die Fälle intensiv nachbesprochen, nützliche Hinweise ausgetauscht und es wird zur Selbstreflexion angeregt, um den Lernerfolg zu maximieren.

Exemplarischer Ablaufplan

Kurstermine

2018

6.Okt.
Vaihingen an der Enz
12. bis 13. Okt.
Angermünde
19. bis 20. Okt.
Greifswald
8.Dez.
Vaihingen an der Enz

Referenten / Instruktoren

Dr. med. Jörg Braun
Facharzt für Anästhesiologie, Fachbereichsleiter Medizin bei der DRF Luftrettung
Dr. med. Marcus Rall
Gründer und Leiter des Instituts für Patientensicherheit (InPASS)
Dr. med. Marcus Rudolph
E.D.I.C. Facharzt für Anästhesiologie und Innere Medizin, Abteilungsleiter med. Aus-, Fort- und Weiterbildung der DRF Luftrettung, DEGUM-Instruktor
Frank Op Hey
Mitarbeiter Institut für Patientensicherheit (InPASS)
Christoph Lind
Notfallsanitäter / HEMS-TC, stv. Abteilungsleiter med. Aus-, Fort- und Weiterbildung der DRF Luftrettung
Michael Engel
Leitender Arzt Ambulanzflugbetrieb, DRF Luftrettung
Dominic Fischer
Notfallsanitäter / HEMS-TC der DRF Luftrettung in Nürnberg