Weitere Fortbildungen

Individuelle Fortbildungen an unseren Stationen

Das Qualitäts- und Sicherheitsmanagement der DRF Luftrettung sieht vor, dass jährlich pro Station mindestens eine gemeinsame Stationsfortbildung zum Erfahrungs- und Gedankenaustausch sowie zur Vermittlung von Änderungen und Neuerungen mit allen Mitarbeitern (Piloten, HEMS-TC, Ärzten) durchgeführt wird. Die Inhalte werden vom leitenden Arzt der Station in Zusammenarbeit mit dem leitenden Rettungsassistenten/Notfallsanitäter festgelegt. Dies sind z. B. aktuelle medizinische Themen, anstehende Veränderungen an der Station (medizinisches Equipment, Personal etc.), die Betäubungsmittel- und Arbeitssicherheitsunterweisung oder Auswertungen mithilfe des Systems HEMSDER, in dem alle Einsätze der DRF Luftrettung erfasst werden.

Kurstermine

2020

25.Jan.
Bühl
Mentales Training kann Notfallteams helfen, ihre anspruchsvolle Arbeit zu bewältigen. Mit effektiven und bewährten Methoden aus dem Leistungssport. Profitieren Sie davon und melden Sie sich jetzt an! Geeignet für Not- und Klinikärzte, Rettungssanitäter, Piloten und Pflegekräfte.
25.Jan.
Nürnberg-Gebersdorf
Der Massenanfall von Verletzten ist für jeden von uns ein seltener Einsatz. Im Rahmen dieser Fortbildung wird der Umgang mit dieser Situation geübt. Die Teilnehmer machen sich mit dem in Bayern vorgesehenen Material und den Konzepten der Vorsichtung und Sichtung der Patienten vertraut. Die Fortbildung entspricht auch den Vorgaben der ÄLRD für Notfallsanitäter in Bayern.