Mini-Symposium zur Woche der Wiederbelebung 2019

16.09.2019
Uhrzeit
18:00 - 21:30 Uhr

Thema

Ischämische Herzerkrankungen und der damit verbundene plötzliche Herztod sind weltweit und in Europa eine der häufigsten Todesursachen Erwachsener. Auch Kinder erleiden, wenn auch durch andere Ursachen, einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Für alle Betroffenen gilt: Ein Überleben mit guter neurologischer Genesung ist vom reibungslosen Ablauf der sogenannten Überlebenskette abhängig.

Im Rahmen der Woche der Wiederbelebung möchten wir mit diesem Symposium wieder wichtige, aktuelle Teilbereiche der Reanimation beleuchten. Wir möchten aber auch einen kleinen Blick über die Reanimation hinaus wagen, z.B. auf Möglichkeiten, einen Herz-Kreislauf-Stillstand zu verhindern oder auf besondere Patientengruppen.

Programm:

18:00 - 18:10  Uhr
Begrüßung durch die Veranstaltungsleitung Frau Dr. Nicole Zederer

18:10 - 18:40  Uhr
Kleine Kranke – Das kritisch kranke Kind erkennen und Herz-Kreislauf-Stillstand verhindern
Dr. med. Stefan Schäfer, Klinikum Nürnberg

18:40 - 19:10 Uhr
LVAD und Co. – Keine Angst vor Patienten mit Herzunterstützungssystemen
Dr. med. Matthias Fittkau, Klinikum Nürnberg

19:10 - 19:40 Uhr
Strategie – Wie das therapiefreie Intervall weiter verkürzen? Von Helfer-Apps bis nächste Fahrzeug-Strategie
Marc Gistrichovsky, Leiter ILS Nürnberg

19:40 - 20:00 Uhr Pause

20:00 - 20:30 Uhr
Alter Hut und neue Erkenntnisse – Herzdruckmassage und CPR-Feedbacksysteme bei Kindern und Erwachsenen
Dr. med. Bernd Landsleitner, Cnopf`‘sche Kinderklinik Nürnberg

20:30 - 21:00 Uhr
Teamwork – Wie gestaltet man Teamwork in großen Teams effektiv?
PD Dr. med. Georg Breuer, Regiomed Klinik Coburg

21:00 - 21:30 Uhr
Reanimation und Helikopter – Wie passt das zusammen?
Alexander Schuricht, Leitender HEMS-TC Christoph Nürnberg

Nach Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, in der eine Rechnungsanschrift vermerkt ist. Diese Veranstaltung ist kostenlos, den Hinweis auf die Rechnung können Sie ignorieren!

Adresse
Klinikum Nürnberg-Nord (Haus 51, Personalspeiseraum)
Prof.-Ernst-Nathan-Straße 1
90419 Nürnberg
Deutschland